Fragen & Antworten

Was bedeutet der Name cgull®?
Der Begriff cgull steht für seagull (Möwe). Möwen sind an allen grösseren Gewässern anzutreffen; sie stehen für Freiheit, Eleganz und Stärke. Somit vertritt die Möwe unsere Marke ideal. Das c steht für sea, welches im Englischen gleich ausgesprochen wird und dient als Abkürzung. Zusätzlich steht das c für den Vornamen des Gründers (Christian) und für Firma (company).

Warum verkauft ihr Wasser?
Die Idee einen eigenen Softdrink auf den Markt zu bringen beschäftigte uns lange Zeit. Anfangs wollten wir einen Energy-Drink lancieren. Zwischenzeitlich können wir Inhaltsstoffe wie Zucker, Koffein und dergleichen nur noch bedingt vertreten.
Der Schlüssel bei einem Getränk sind Emotionen, welche die Konsumenten bewusst oder unbewusst damit verbinden. Warum also nicht einen neutralen und gesunden Träger verwenden, welchen alle mit bestem Wissen und Gewissen geniessen können? Gerade der Konsum von Wasser, als essentielles Elixier, verdient es im Speziellen ein Erlebnis zu sein. Diesen Lifestyle fördern wir aktiv.

Woher bezieht ihr das Wasser?
Derzeit beziehen wir das Wasser aus unserem Nachbarland Österreich, da dieses auf die Abfüllung von Kleinstmengen und Dosen im Allgemeinen spezialisiert ist. Es ist lediglich eine Frage der Zeit, bis wir das Wasser direkt aus der Schweiz beziehen.

  • Das Mineralwasser (250 ml Dosen) stammt aus der Frankenmakter Quelle (Österreich) und trägt die Bezeichnung “Natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure versetzt”.
  • Das Wasser (330 ml Dosen) ist natürliches, mit Kohlensäure versetztes Trinkwasser, welches aus Österreich stammt und als Sodawasser bekannt ist.

Warum wird das Mineralwasser in der Dose angeboten?
Eine Aluminiumdose bietet im Vergleich zur Plastikflasche einen gewissen Lifestyle. Auch ist diese leichter, kompakter und somit besser geeignet für unsere Zielgruppe. Selbstverständlich ist Aluminium im Vergleich zu Glas (Mehrweg) und Plastik aus umwelttechnischer Sicht nicht ideal. In der Startphase jedoch der beste Kompromiss für eine edle und beliebte Verpackung mit der wir uns zusammen mit der Zielgruppe identifizieren können.

Warum sind die Dosen etikettiert?
Dosen können erst ab einer Mindestmenge von 150‘000 Stück bedruckt werden und diese Menge macht in der jetzigen Phase keinen Sinn. Bedruckte Dosen werden jedoch folgen.

Wie fördert ihr die Elektromobilität der Welt?
Unser Sponsoring konzentriert sich ausschliesslich auf Sportarten, welche mit elektrischer Energie, Wind- oder Muskelkraft ausgeführt werden. Vor allem möchten wir elektrischen Gefährten ein cooleres Image verpassen, um diese zu fördern.

Was macht water.org?
Water.org ist eine Non-Profit-Organisation, welche eine Vision verfolgt: Sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen für alle. Siehe www.water.org

Wie unterstützt ihr water.org?
Water.org ist eine Non-Profit-Organisation welche die Vision “Sauberes Trinkwasser und sanitäre Anlagen für alle” verfolgt. Unsere Partnerschaft mit water.org verpflichtet unseinen Teil unseres Umsatzes an die Organisation abzugeben. Die Spende beläuft sich derzeit auf 5 Rappen pro Dose.

  • 25$ ermöglichen einem Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser.
  • Im Durchschnitt liefert jeder 1$, investiert in Wasser und sanitären Einrichtungen eine wirtschaftliche Rendite von 4$.

Die Organisation besteht seit über 25 Jahren und hat bisher erfolgreich und nachhaltig das Leben von mehr als 4 Millionen Menschen nachhaltig verbessert!

Weitere Informationen unter: www.water.org

Warum gerade water.org?
Es war von Anfang an vorgesehen im Bereich “Sauberes Trinkwasser für alle” Hilfe zu leisten. Auf der Suche nach einer passenden Domain sind wir auf water.org gestossen und konnten uns sofort mit der Organisation anfreunden. Da water.org auch gute Partnerschaftsmodelle anbietet haben wir uns entschlossen, dass es mehr Sinn macht Experten auf ihrem Gebiet zu unterstützen als das Rad neu zu erfinden.

Weitere Fragen bitte an: mail@cgull.ch